„Angelina Gebhard ist Rechtsanwältin im Strafrecht.“

Angelina Gebhard
Rechtsanwältin

Angelina Gebhard, Rechtsanwältin bei MichalkeRosskopf

Angelina Gebhard verstärkt als Rechtsanwältin das Team von MichalkeRosskopf.

Rechtsanwältin Gebhard studierte Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Strafjustiz, Strafverteidigung und Prävention an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Bereits während ihres Studiums legte sie damit einen Schwerpunkt ihrer Ausbildung auf das Wirtschaftsstrafrecht.

Ihr Referendariat absolvierte sie im Bezirk des OLG München. Bereits in dieser Zeit war sie erstmals auch für MichalkeRosskopf tätig.

Der Tätigkeitsschwerpunkt von Angelina Gebhard liegt in der Individualverteidigung im Wirtschafts- und Steuerstrafrecht sowie in der strafrechtlichen Unternehmensvertretung.

Sie ist Mitglied der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV), im Deutschen Anwaltverein, der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht, im Münchener Anwaltverein und der Rechtsanwaltskammer München.

Rechtsanwältin Angelina Gebhard wird 2024 vom Handelsblatt mit der Auszeichnung „Ones To Watch“ als Anwältin angesehen, die sich in ihrer noch jungen Karriere durch besondere Leistungen im Bereich Steuerstrafrecht hervorgetan hat.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.